Christuswege

Dies ist eine Ergänzung zur umfassenden,
unabhängigen Info-Seite www.Christuswege.net 
.

Teil 3  Verschiedene Themen; praktische und biblische Fragen.

Ein Gebet für Frieden, Leben und Erde.

Es ist so aufgebaut, dass sich im ersten Abschnitt die für ein wirksames Gebet nötige Einstellung ohne viel Erklärungen ergibt. Es mag so verändert werden, dass es den eigenen Empfindungen entspricht. Statt des dritten Abschnitts können auch andere Angelegenheiten Gott übergeben werden. Am besten langsam und mit Vorstellungskraft beten: .

 

Gott, mein Ursprung, meine Hilfe und meine Hoffnung!

 Vereint mit Jesus Christus danke ich Dir für Alles, was von Dir kommt.

Verzeih mir, was mich von Dir entfernt hat.

Bitte Las mich in dieser Stille durch Deinen Geist schöpferisch werden.

 

Leite mich, dass ich Anderen auf ihrem Weg zu Dir nicht schade;

Führe mich, Anderen in Deinem Sinne zu helfen.

schütze mich auf meinem Weg*.

 

Inspiriere die Menschen, Entscheidungen über Leben und Tod in Deinen Händen zu lassen **.

Hilf Denen, die für Deine Schöpfung arbeiten***.

Führe Du diese Welt zum Durchbruch zu Deiner verheißenen neuen Zeit.****

 

*) Hier können Andere einbezogen werden.

**) Hier können auch Einzelheiten einbezogen werden, oder anschließend in einer meditativen Betrachtung bearbeitet werden, wie 'das Aufschaukeln von Gewalt und Gegengewalt zu beenden', 'der Gewalt durch Problemlösungen eine ihrer Grundlagen zu entziehen', 'nur solche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, die friedlichen Bürger/innen ihre Menschenrechte lassen', 'einen friedlichen Dialog zwischen den Gutwilligen der Religionen zu führen', ... vgl. Mt 5:9 und 26:52. Siehe auch Kirchenerklärungen zu Krieg und Frieden.
Die heiligen Schriften der Religionen betonten ursprünglich den Kampf des Menschen mit seinen eigenen Schattenseiten - sowohl die Bibel, als auch der Koran, der Zend Avesta oder die Bhagavadgita, ... und nicht äußere Kriege. Dies wurde vielfach später übersehen oder missverstanden. Heute jedoch gibt es Bemühungen, die sich daraus ergebenden ethischen Gemeinsamkeiten der Religionen dem Werteverfall dieser egoistischen Zivilisation gegenüberzustellen. Dabei behalten die Religionen ihre Unterschiede.

***) Die gequälte Natur schreit um Hilfe. Es wäre an der Zeit, Gott bzw. Christus zu bitten, vor den erregten Naturgewalten zu schützen. Das ist aber kein Ersatz für die notwendige Änderung des menschlichen Verhaltens gegenüber der Schöpfung.

****)Lukas 11:2; 21:31. Offenbarung 11:16; ... .

S.a. Markus 12:30 " ... du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften”, vgl. 5. Mose 6,4.5). Zum Gebet gehört der tief empfundene Glaube an die Verwirklichung im Sinne Gottes und der entsprechende Dank. Joh. 16:23 "Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er's euch geben" enthielt ursprünglich auch "... lasst die Antwort euch umgeben" (vgl. Neil Douglas-Klotz: Prayers of the Cosmos. Meditations on the Aramaic Words of Jesus.). Gebet und ein Leben und Handeln im gleichen Geist gehören zusammen, Beides stützt sich gegenseitig. Die hier gegebenen teils neuartigen Anregungen stellen keinen Gegensatz dar zu der vielgestaltigen Gebetspraxis in den Kirchen usw. Siehe auch das Vaterunser, mit Bibelstellen usw. zum Gebet und Katholische Gebete. Gott kann die Liebe austeilen, die ihm gegeben wird, in welcher Kirche auch immer.

 

s.a. die Seiten "Segnungen", "Klagen", "Meditation", ...

Zurück zur Startseite Christuswege.net

Mit weiteren Themen und Haupttext

Wege von Jesus Christus, seine Beiträge zum menschlichen Bewusstsein und zu den Veränderungen der Menschheit und Erde:  eine unabhängige Info-Seite, mit neuen Gesichtspunkten aus vielen  Forschungsgebieten und Erfahrungsbereichen; mit praktischen Hinweisen für die persönliche Entwicklung

 


(Musik: von "whytehouse.com")